LYNDEN Pro Test

  • LYNDEN Pro Test
  • LYNDEN Pro Test
  • LYNDEN Pro Test
  • LYNDEN Pro Test
  • LYNDEN Pro Test
9.5 Testergebnis
LYNDEN Pro

€54,95

OPTIK
10
AKKULEISTUNG
10
TANK
8.5
VERDAMPFER
8.5
PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS
10
PROS
  • - Edles Design, erstklassige Verarbeitung
  • - Super Geschmacksentfaltung des E Liquids
  • - Gutes Preis- Leistungsverhältnis
CONS
  • - Airflow ist ausbaufähig
LYNDEN PRO

Die LYNDEN Pro E Zigarette ist nach der Air und Now mittlerweile das dritte Sub Ohm Gerät des in Berlin beheimateten Herstellers LYNDEN. Im Shop bei Lynden.de bestellt kam es gleich am nächsten Werktag bei uns an und das Testen konnte losgehen.

Die LYNDEN Pro ist sehr ansprechend und hochwertig verarbeitet:


 lynden-pro-edelstahl-e-zigarette

 

Im Karton befindet sich neben dem Gerät zwei Coils, einmal ein 0.5 Ohm Coil und dann ein 1.5 Ohm Coil. Dann gibt es noch das obligatorische USB Ladekabel, das Standard Drip Tip und ein zusätzliches Drip Tip mit Spirale innen drin, wohl um dem sogenannten „Spitting“ vorzubeugen. Dies ist eine gute Idee und mittlerweile auch bei einigen anderen Geräten wie den neuesten Joyetech Ego Aio Chargen dabei. Vor allem bei E Zigaretten Liquids die einen Wasseranteil haben (neben PG/VG) kann es bei hohen Temperaturen zum Spitting kommen. Die Spirale im Drip Tip verhindert das Spritzen von heißem Liquid an die Lippen. Sehr schön ist die Zugabe der Silikonhülle für 18650er Akkus, sehr nützlich beim Transport in der Hosentasche um zu verhindern dass zu unerwünschten Interaktionen mit Schlüsseln oder Kleingeld kommt.

Zusammengebaut gibt die LYNDEN Pro ein sehr schickes Design ab. Beim Faktor Design und Haptik suchen die LYNDEN Produkte ohnehin ihresgleichen unserer Meinung nach.

Ein 18650er Akku ist nicht im Lieferumfang erhalten, dieser muss separat dazugekauft werden.

 

Lynden-Pro-AkkuDie Leistung beträgt zwischen 10-30 Watt und ist mittels der + und – Knöpfe an der E Zigarette leicht einstellbar. Das Tankvolumen liegt bei 2ml.

Zum Test verwendeten wir zunächst den 0.5 Ohm Coil und später den 1.5 Ohm Coil. Nach Einsatz des Coils und Einfüllen des Liquids warteten wir 5 Minuten um dem Coil genug Zeit zu geben das Liquid anzusaugen. Bei der niedrigsten Watt Einstellung von 10 Watt kommt es bereits zu ganz nett Dampf, vergleichbar mit einer Cigalike. So kann man dampfen wenn man nicht zuviel Aufmerksamkeit durch große Dampfwolken auf sich ziehen möchte. Allerdings fanden wir die Dampfleistung auf der 3. Stufe (3 LEDs beleuchtet) am besten. Das Dampfvolumen war recht gross, die Geschmacksentfaltung des E Liquids sehr gut. Man muss dazu sagen dass die Pro einen mittleren Liquid Verbrauch hat, fast schon mehr als die Air aber vergleichbar beispielsweise mit der Eleaf iStick Pico auf 50 Watt.

Es gibt auch den Passthrough Modus bei der LYNDEN Pro welcher durch gleichzeitiges Drücken der + und – Knöpfe aktiviert wird. Dadurch kommt die maximale Leistung ungeregelt zur Geltung. Allerdings war uns die Dampfentwicklung, der Geschmack und die Temperatur schon gut genug bei der 3. LED Stufe, also 30 Watt.

Lynden-ProAls nächsten Schritt wechselten wir den Coil auf die 1.5 Ohm Variante. Dies ist unser absoluter Liebling. Lässt sich spitze auf Backe dampfen und die Geschmacksentwicklung ist nochmal eine Stufe besser. Der Liquid Verbrauch ist etwa gleich wie beim 0.5er Coil.

Die Airflow wird durch den Metallring direkt unter dem Drip Tip geregelt. Hier hätte man die Abstufung ruhig etwas deutlicher machen können bzw. eine noch geringere Luftzufuhr bei der E Zigarette ermöglichen sollen. Tipp für die Weiterentwicklung an das Team von LYNDEN.

Sehr schoen ist die LED Beleuchtung innerhalb des Tanks. Diese ist auf etwa 6 verschiedene Farben einstellbar. Ganz toll kommt das Rot und Giftgrün nachts raus. Sehr cooler Effekt!

Das Design, die Haptik und Verarbeitung der LYNDEN Pro ist einsame Spitze. Die Gesamte Ästhetik erinnert etwas an einen Porsche 911er – minimalistisch, kompakt und sehr edel verarbeitet. Die Gummierung der Aussenfläche scheint die gleiche wie bei der LYNDEN Air zu sein. Kleiner aber feiner Unterschied zu dem was man sonst aus China gewohnt ist, was sich zum Teil doch sehr metallisch anfühlt.

 

lynden-pro-burgund-E-ZigaretteDer Hersteller LYNDEN hat außerdem angekündigt dass es bald auch Farbvarianten in Rot und Platin geben wird. Wir sind gespannt!

Fazit LYNDEN Pro Test:

Insgesamt eine sehr solide Dampfe mit coolem Design und Ästhetik Faktor. Optimale E Zigarette zum Einstieg in die 18650er Wechselakkus. Super Geschmack und Dampfentwicklung. Einzig die Airflow hätte man noch etwas enger schalten können.

Pros:

– Edles Design, erstklassige Verarbeitung
– Super Geschmacksentfaltung des E Liquids
– Gutes Preis- Leistungsverhältnis

Cons:
– Airflow ist ausbaufähig

Jetzt Informieren!

Artikel gefallen?

Wir senden Ihnen max. 1 x Monat unseren Newsletter mit den neuesten Angeboten und E Zigaretten Tests

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Login/Register access is temporary disabled

Send this to friend