Geld sparen mit E-Zigaretten

Bei vielen Händlern und Herstellern von E-Zigaretten, hört man immer wieder unter anderem von der hohen Kostenersparnis, wenn man den Zigaretten den Rücken zukehrt und mit dem Dampfen anfängt. Die Preise für Tabakwaren sind in den letzten Jahren in die Höhe geschossen und es ist kein Ende in Sicht. Insbesondere der Staat profitiert von den immer teurer werdenden Tabakprodukten. Aus diesen Gründen bietet sich die E-Zigarette nicht nur als die gesündere, sondern auch als die günstigere Alternative an, die in insbesondere Deutschland immer beliebter wird.

Überschaubare Investitionskosten

Wenn Sie sich dazu entscheiden, mit dem Dampfen anzufangen, müssen Sie anfangs mit relativ hohen Investitionskosten rechnen. Wenn Sie noch nie gedampft haben und einen Umstieg von den „analogen Zigaretten“ machen wollen, brauchen Sie eine hochwertige E-Zigarette. Gerade für Anfänger und Umsteiger ist es besonders wichtig, ein bestmögliches Dampferlebnis zu erleben, so dass man nicht in Verlockung gerät, wieder zu der Zigarette zu greifen. Eine hochwertige E-Zigarette sollte viel Dampf produzieren und einen ordentlichen Throat Hit bieten. Sie sollten am besten Produkte meiden, die aussehen wie Einweg-E-Zigaretten oder billige Plastik-Produkte. Genau aus diesen Gründen ist es so wichtig, zu Anfang etwas mehr in ein hochklassiges Gerät, E-Liquids, Akkus und Ersatzteile zu investieren. Obwohl die anfänglichen Investitionen für viele eine Hürde in den Einstieg in die Welt des Dampfens darstellen, werden sich die Anschaffungen angesichts steigender Tabakpreise auf Dauer lohnen.

Sich nicht von dem „Haben-Will-Virus“ anstecken lassen

Wenn Sie die Kosten nicht im Auge behalten, kann sich Dampfen sehr schnell zu einem kostenintensiven Hobby entwickeln. Hersteller und erfahrene Verkäufer wissen nämlich, wie man optimal Werbung betreibt und diese möglichst verkaufsfördernd platziert. Es kommen ständig neue Produkte (Verdampfer, Akkuträger, Coils) auf den Markt und Liquids gibt es mittlerweile in einer unüberschaubaren Zahl an unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Erfahrene und langjährige Dampfer kennen sicherlich den sogenannten „Haben-Will-Virus“. Die Verlockung, um die eine oder andere neue Geschmacksrichtungen zu probieren oder die neueste Hardware zu haben, ist riesengroß und viele können diesen Kaufzwang einfach nicht widerstehen. Wenn Sie ihre Kostenersparnis aufrecht erhalten wollen, müssen Sie der Kaufversuchung standhalten und nicht immer gleich sofort die neuesten Dampfer- oder Akkuträger-Modelle haben. Die folgenden Tipps können Ihnen bei einer effektiven Kostenersparnis beim Dampfen behilflich sein:

– Lassen Sie sich nicht von Angeboten cleverer Hersteller und Verkäufer locken. Stellen Sie sich jedes Mal die Frage „Brauche ich dieses Teil wirklich?“.
– Sie sollten das eigentliche Ziel nicht aus den Augen verlieren. Beim Dampfen geht es in erster Linie um die Kostenersparnis und die gesundheitlichen Vorteile. Dafür müssen Sie nicht unbedingt viel Geld investieren. Außerdem kann es äußerst frustrierend sein, wenn die Kosten zu hoch sind, so dass man eventuell wieder zur Zigarette greift.
– Rabatte beobachten und Preise in unterschiedlichen Shops untereinander vergleichen.

So viel Geld lässt sich mit Dampfen sparen

An dieser Stelle gehen wir von 6 Euro pro Packung Zigaretten aus. Selbstverständlich raucht jeder unterschiedlich, aber der Durchschnitt an Rauchern wird wohl sicherlich mindestens eine Zigaretten-Schachtel täglich rauchen. So kann man mit etwa 180 Euro im Monat fürs Rauchen rechnen. Die kosten für eine E-Zigarette fallen in der Regel so aus:

-70-80 Euro Investitionskosten am Anfang
– Im Durchschnitt wird ein leichter-mittelstarker Raucher etwa 2ml Liquid pro Tag dampfen. Bei einem Preis von 5 Euro für 10ml Liquid beträgt das etwa 30 Euro pro Monat für Liquid. Wenn Sie die Kosten noch weiter senken wollen, können Sie das Liquid sogar selber mischen.
– Man sollte auch die Kosten für Verschleißteile wie z. B. Akkus, Coils usw. berücksichtigen.

Wenn man all dies berücksichtigt liegen die Kosten fürs Dampfen bei etwa 30 Euro pro Monat bei einem leichten-mittelschweren Raucher, was um ein Vielfaches günstiger ist als Zigaretten zu rauchen.

Artikel gefallen?

Wir senden Ihnen max. 1 x Monat unseren Newsletter mit den neuesten Angeboten und E Zigaretten Tests

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Login/Register access is temporary disabled

Send this to friend