Geld sparen als E-Smoker – Geld sparen mit der E-Zigarette!

Geld sparen ist für die schönen Dinge im Leben, wie zum Beispiel ein schöner Urlaub oder ein neues Auto, in der heutigen Zeit nicht mehr so einfach. Daher sollte jeder deutsche Staatsbürger versuchen mit seinem Geld sparsam umzugehen. Um Geld im Alltag sparen zu können, muss nur eine klitzekleine Umstellung im Leben vorgenommen werden. Beispielsweise kann jeder Raucher mit einer kleinen Umstellung im Leben viel Geld sparen ohne dabei das Rauchen einzuschränken. Wer seine Zigaretten in Päckchen kauft, wird wissen, wie viel Geld er für die Zigaretten im Monat ausgibt. Auf das ganze Jahr bezogen summiert sich viel Geld, welches man hätte sparen können, um es für anderweitige Dinge im Leben auszugeben. Eine auf Dauer finanziell deutlich günstigere Alternative bieten die E-Zigaretten, welche im Vergleich zu den traditionellen Zigaretten vermutlich auch weniger schädlich sind. Wer vom Rauchen einer Tabakzigarette zum Dampfen einer E-Zigarette wechselt, kann schon ab dem ersten Monat Geld sparen.

Mehr Informationen über E-Zigaretten findest du in unserem Guide für Einsteiger.

 

Wie viel Geld kann ich mit der E-Zigarette sparen?

Geld-sparenBei einem Konsum von 19 Zigaretten pro Tag und einem Durchschnittspreis von 5 Euro pro Packung zahlt der Konsument jeden Monat um die 150 Euro für genau 570 Glimmstängel. Wer selber Zigaretten stopft oder dreht bezahlt bei gleicher Anzahl von Glimmstängel ca. 90 Euro im Monat.

Bei einer E-Zigarette liegen die Kosten deutlich niedriger. Ein Konsument, der bis 20 Zigaretten am Tag raucht, wird ca 2,5 Milliliter Flüssigkeit (E-Liquid) am Tag verdampfen. 10 Milliliter E-Liquid gibt es auf dem Markt für ca. 7 Euro zu kaufen. Bei Anwendung einer E-Zigarette entstehen im Vergleich zur Tabakzigarette Kosten in höhe von 52,50 Euro im Monat. Demzufolge können Konsumenten, die sich Zigaretten in Päckchen kaufen, bis zu 70% mehr Geld (entspricht ca. 100 Euro) jeden Monat sparen. Die Ersparnis würde nach einem Jahr 1200 Euro betragen. Bei Selbstdrehern oder Stopfern dagegen würde die Ersparnis im Jahr 360 Euro betragen.

Nur die Anschaffungskosten können im ersten Monat etwas hoch ausfallen. Je nach Hersteller, Design & Qualität variiert der Preis. Im Durchschnitt liegen die Preise bei den elektrischen Zigaretten zwischen 30 & 120 Euro.

 

Ist die E-Zigarette gesünder als eine normale Zigarette?

Die Gesundheitsrisiken der E-Zigarette sind bislang ungeklärt, da die Langzeitfolgen einer E-Zigarette noch unbekannt sind. In den kommenden Monaten und Jahren wird sicher für mehr Transparenz gesorgt. Da bei der E-Zigarette keine Verbrennung sondern lediglich eine Verdampfung stattfindet handelt es sich bei elektrischen Zigaretten vermutlich um eine weniger gesundheitsschädliche Alternative des Rauchens.

Ehemalige Raucher und mittlerweile nur noch E-Smoker berichten in ihren Erfahrungsberichten im Internet über ihre positiven Erfahrungen mit der elektrischen Zigarette. Nach ihren Erzählungen konnten Sie mit der E-Zigarette nicht nur viel Geld sparen, sondern ebenfalls auch eine Verbesserung ihres gesundheitlichen Befindens spüren. Immer mehr Menschen sehen die Vorteile einer E-Zigarette und geben ihr eine Chance. Mittlerweile gibt es in der Bundesrepublik Deutschland mehr als 2 Millionen Menschen, denen der Umstieg auf die E-Zigarette gelungen ist. Wieso sollte also auch nicht dir der Umstieg gelingen? Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, wenn man bedenkt, dass der Umstieg möglicherweise nicht nur besser für die Gesundheit ist, sondern auch gut für die Haushaltskasse.

 

Artikel gefallen?

Wir senden Ihnen max. 1 x Monat unseren Newsletter mit den neuesten Angeboten und E Zigaretten Tests

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Login/Register access is temporary disabled

Send this to friend